Wie die Nylon-Tragetasche von VeeCollective die Kategorie der Luxushandtaschen zum Absturz brachte


Amerikanische Käufer seien aufgeschlossener, sagen die Gründer. „US-Käufer waren sich des Produkts bewusster, weil es dort eine größere Kategorie darstellt“, sagt Radu. „Außerdem sind die Kunden eher daran gewöhnt, Nylontaschen zu kaufen“, betont Löwe. „Es ist also viel einfacher zu verkaufen.“ Beispielsweise wurde das gesteppte Nylon-Angebot von Cos, das 2021 erstmals an Bedeutung gewann und 2023 viral ging, als günstigere It-Bag gelobt. (Die größere, beliebteste Version kostet zwischen 45 und 135 US-Dollar.)

Die Luxus-Wellness-Partner von VeeCollective trugen ebenfalls dazu bei, die Glaubwürdigkeit der USA zu stärken. Nächste Woche startet eine Zusammenarbeit mit Paltrow’s Goop: eine VeeCollective-Tasche in Goops charakteristischem zartem Rosa.

Die unterschiedlichen Anstrengungen lohnen sich, sind sich die beiden einig, da der Großhandelsweg für die Steigerung der Markenbekanntheit unerlässlich ist. Großhandel schafft Sichtbarkeit und Glaubwürdigkeit, sagt Löwe. „Als wir 2017 gegründet haben, war in aller Munde, nur noch Direct-to-Consumer anzubieten“, sagt er. „Aber wir haben gesagt, wir brauchen die Glaubwürdigkeit. Und wir brauchen die Lautstärke da draußen, um mehr Feedback zu bekommen.“

VeeCollective startete im November 2023 mit seinem ersten US-Händler, Neiman Marcus. Es kommt im Februar 2024 auf Saks, und Nordstrom wird danach folgen. Das sind drei Kaufhaus-Lock-Ins in einer Saison.

„Das ist der Moment der Wahrheit“, sagt Löwe. „Wenn diese Taschen nicht von der Stange verkauft werden, ist die Skalierbarkeit in den USA auf Wiedersehen.“

Aber das Paar ist von seinem US-Potenzial überzeugt, nicht zuletzt, weil der Markt darauf vorbereitet ist, eine Tasche mit diesem Anwendungsfall und zu diesem Preis anzunehmen. Auch der New Yorker Showroom von VeeCollective spielt eine Schlüsselrolle, da er die Möglichkeit bietet, die Marke neuen Kunden vorzustellen und mit ihnen in Kontakt zu treten. Hier bietet VeeCollective auch Monogrammierungsdienste an.

Neben den USA hat VeeCollective auch Asien im Visier. Über das aktuelle Vertriebsnetz wird die Marke in China und Japan verkauft. Doch bevor wir dort Vollgas geben, konzentriert sich VeeCollective weiterhin auf die Staaten. „Ziel ist es, den amerikanischen Markt wirklich zu erobern“, sagt Radu.

Schlüssel zum Mitnehmen: Das in Berlin ansässige Unternehmen VeeCollective entwirft einen neuen König der It-Bags und positioniert seine Nylon-Angebote als alltägliches Luxus-Gegenstück zu Ihrer standardmäßigen kleinen Designer-Handtasche. Nach der Partnerschaft mit Tomorrow London und dem Ausbau des europäischen Vertriebs mit einer Luxuspositionierung startet die Marke ihre US-Wachstumsstrategie. Dazu setzt das Unternehmen auf eine hochwertige Großhandelspräsenz, Luxus-Wellness- und Influencer-Partnerschaften sowie eine auf Nachhaltigkeit ausgerichtete Stiftung.

Kommentare, Fragen oder Feedback? Schicken Sie uns eine E-Mail an [email protected].

Mehr von diesem Autor:

Festlegen, folgen oder überspringen? Wie Marken mit Mikrotrends umgehen sollten

Was der Aufstieg der Babygirl-Männer für die Mode bedeutet

Das entscheidende Jahr für TikTok Shop

=

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert